Die Jugendagentur Heidelberg ist seit 2009 eine gemeinnützige Genossenschaft. Sie widmet sich den Ursachen, Problemen, Folgen und der Beseitigung der Jugendarbeitslosigkeit und besonders der Stärkung der Beschäftigungsfähigkeit von Jugendlichen. Auf alle Förderungen durch die Genossenschaft werden die Prinzipien des Gender-Mainstreaming angewendet. Die Genossenschaft verfolgt ihre Ziele vorranging durch:

  • die Entwicklung eines integrierten Konzeptes "Jugendberufshilfe an der Schwelle Schule-Berufsleben"
  • die Unterstützung von Einrichtungen, die Genoss/innen sind und dieses Konzept unterstützen
  • Öffentlichkeits- und Lobbyarbeit auf allen gesellschaftlichen und politischen Ebenen
  • Einwerbung von Fördermitteln und Umsetzung von Förderprogrammen
  • den Einsatz von Forschungs- und Wissenschaftsprogrammen

Warum ist die Jugendagentur eine Genossenschaft?
» Lesen Sie Sie unser Genossenschaftsportrait auf www.wir-leben-genossenschaft.de

Wir sind beim Registergericht Mannheim unter der Genossenschaftsnr. 700010 eingetragen
Die Vorstände sind Frederik Breuer und Gerd Schaufelberger
Der Aufsichtsratsvorsitzende ist Christoph Nestor, die weiteren Aufsichtsräte sind Christine Weber und Anita Schwitzer.

Die Genoss/innen sind kooperierende Institutionen, Förderer und Mitarbeiter/innen, die die Ziele und Entwicklungen unserer Einrichtung mitbestimmen.

Unser Prüfverband ist der Baden-Württembergische Genossenschaftsverband e.V. , Lauterbergstraße 1, 76137 Karlsruhe

Satzung-Jugendagentur